Sie sind hier: Startseite » Die Hütten » Glecksteinhütte

Glecksteinhütte

Beschreibung

Die Glecksteinhütte steht hoch über Grindelwald auf einer Felskanzel: im Rücken die Gletscher und die weissen Berggipfel, tief unten im grünen, weiten Tal der grosse Touristenort. Hat man einmal den technisch schwierigen und exponierten Hüttenweg hinter sich, steht man in einer idyllischen Berglandschaft! Früher als Hotel erstellt, wurde die Unterkunft zur Hütte rück- und umgebaut! Heute ist die gut ausgebaute SAC-Hütte eine moderne Bergunterkunft.

Nicht selten besucht uns am Abend eine Steinbockkolonie um das "Gläck" von der Hüttenmauer zu schlecken.

Zur Hütte

Koordinaten: 650'395 / 163'970
Höhe: 2317m
Telefon Hütte: +41 (0)33 853 11 40
Telefon unbewartet: +41 (0)33 853 30 72
Internet: www.gleckstein.ch

Online Reservation

Anzahl Schlafplätze: 80
In der Regel bewartet von ca. 20. Juni bis Anfang Oktober
Besitzer: SAC Sektion Burgdorf

Hauptzugang

Der Hüttenweg zählt zu den eindrücklichsten und imposanntesten Bergwegen!

Weg: Den eigentlichen Hüttenweg muss man auf der gleichen Route auf- und absteigen, es gibt nur ein Weg. Mit den zahlreichen Zustiegsmöglichkeiten aus dem Grindelwaldtal gibt es aber trotzdem schöne Abwechslungen!

Vom Hottel Wetterhorn/Oberer Gletscher (Grindelwald): Der Beschilderung "Glecksteinhütte" folgen. Nach etwa einer Stunde erreicht man das Altschneefeld und trifft auf den Weg, welcher von der Posthaltestelle "Abzweigung Gleckstein" herkommt.
Nun alles dem zunehmend steiler und ausgetzten werdendem Bergweg entlang zur Hütte. Es gibt keine Kletterstellen aber exponierte Passagen haben Halteseile!

Rückreise: gleicher Weg zurück und über eine der vielen Varianten nach Grosse Scheideg, First, Bort und Grindelwald

Verpflegungsmöglichkeiten unterwegs: Ischbodenhütte, Hotel Wetterhorn

Total Marschzeit: 2-tägig 3h 30 / 3h

Weg / Gelände: T3, gute Trittsicherheit

Weitere Möglichkeiten

- Start ab Grindelwald First (Bergstation Firstbahn) - Grosse Scheidegg - Lauchbühl - Glecksteinhütte
- Start ab Grindelwald Bort (Zwischenstation Firstbahn) - Höhenweg 1600 - Lauchbühl - Glecksteinhütte
- Start ab Grindelwald Pfingstegg - Milchbach - Lauchbühl - Glecksteinhütte

- Besteigung Chrinnenhorn 2741m
- Alpinwanderung zum Oberen Gletscher (Beesi Bärgli)
- Hochtouren in der der Wetterhorn- und Schreckhorngruppe

- Eindrücklicher Übernachtungsort entlang der Hinteren Gasse / Bärentrek
- Mehrtägige Bergwanderung "Rund um Grindelwald"